Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Unerwartet schon in Runde eins weitergekommen - wer hätte das gedacht? Frau Druckseis-Luschner jedenfalls nicht! :-)Schon bei der ersten Begegnung in Weiden bewies die Mannschaft des Max-Reger-Gymnasiums Amberg, bestehend aus Mira Stegmann, Celine Schüll, Leoni Krös, Doris Schwager, Lea Eckert, Nicole Allwang, Ida Pilhöfer, Antonia Keppler und Susanne Hiltl großen Teamgeist und besiegte klar das Tennisteam des Kepler-Gymnasiums aus Weiden. Im darauffolgenden Bezirksfinale gegen das Werner-von-Siemens Gymnasium Regensburg überraschten die Sportlerinnen des Max-Reger-Gymnasiums mit einem eindeutigen 7:2. Die Tennisspielerinnen des MRGs dominierten auch die Qualifikationsturniere für das nordbayrische Finale gegen Nürnberg mit 8:1 und mit 7:2 zuhause gegen Bayreuth. Nun stand dem Einzug ins Landesfinale Tennis nichts mehr im Wege. Leider mussten die Spielerinnen des Max-Reger-Gymnasiums am alles entscheidenden großen Spieltag auf die an Nummer eins gesetzte Mira Stegmann verzichten und fuhren daher geschwächt zum Landesfinale nach Nürnberg. Trotz sehr guter spielerischer Leistungen konnten sich die Amberger Spielerinnen nicht gegen die starke Konkurrenz aus Niederalteich durchsetzen. Dennoch können die MRG-Mädchen sehr stolz auf ihren 2. Platz als bayerischer Vizemeister sein und freuen sich schon wieder auf das Tennisbezirksfinale im kommenden Schuljahr.

logo internatInternat Max-Reger

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Login