Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Auch im Schuljahr 2013/2014 hat der Verein der Freunde des Max-Reger-Gymnasiums das Schulleben durch finanzielle Zuwendungen bereichert.

Wir übernahmen die Kosten für die Ausstattung und Ausgestaltung des Aufenthaltsraumes im Verbindungsgang zwischen Alt- und Neubau. Der Raum wird nicht zuletzt aufgrund seiner gelungenen Ausgestaltung  von Schülern und Schülerinnen aller Jahrgangsstufen sehr gerne genutzt. Auch die Fachschaft Sport wurde in diesem Schuljahr besonders gefördert. Um die Benutzung der Mini-Trampoline zu erleichtern, schafften wir einen  Transportwagen an. Für die Lehrer finanzierten wir Übungsbücher. Die Schüler können sich über einen Klassensatz Rope-Skipping- und Double-Dutch-Seile freuen.

Für die Fachschaft Kunst schafften wir notwendige Materialien an. Auch unsere Ersthelfer unterstützten wir finanziell. Der Schachgruppe wurde ermöglicht, an der Oberpfälzer Schulschachmeisterschaft teilzunehmen.

Unsere jüngsten Neuankömmlinge in den 5. Klassen erhielten am ersten Schultag Lernboxen als kleiner Willkommensgruß.

Sehr gefreut haben wir uns auch in diesem Jahr über eine Firmenspende der  Winter-Group Holding GmbH. Dadurch wurde unser finanzieller Spielraum deutlich erweitert, danke dafür!

Weiterhin mit der Schule verbunden zu sein – wir hoffen, dass das jedem unserer ehemaligen Schüler ein Anliegen ist, um auch weiterhin an dem Ort aktiv zu bleiben, wo man immerhin acht Jahre oder länger die Schulbank gedrückt hat. Darum bitten wir unsere Ehemaligen, sich doch zu einer Vereinsmitgliedschaft zu entschließen.

Ein Antragsformular kann ganz einfach über die Homepage des MRG heruntergeladen werden.

Soziales Engagement ist wichtig. Nur so wird ein angenehmes Miteinander im Kreise der Familie, der Gesellschaft oder auch der Schule möglich.

Deswegen wurden auch dieses Jahr wieder besonders engagierte Abiturientinnen und Abiturienten geehrt und mit einem Büchergutschein belohnt. Miriam Geitner und Lisa-Marie Merkl verdienten sich diese Ehrung durch ihren langjährigen Einsatz bei Sportveranstaltungen der Schule. Herauszuheben ist ihr besonderer Einsatz in der Schulmannschaft in Fußball, in der Leichtathletik und bei Tanzvorführungen. Anna Lottner hat sich bei Konzerten und bei der Gestaltung von Schulgottesdiensten besonders engagiert. Paula Schöberlein hat sich  durch ihre beständige Gruppenarbeit in der Katholischen Studierenden Jugend Amberg sowie durch ihre Leitung des Arbeitskreises „Schule ohne Rassismus – Schule mit courage“ ausgezeichnet. Mona Sommerer zeichnete sich durch ihre langjährige Tätigkeit als Assistentin im Internat und durch ihr herausragendes Engagement im Wahlfach Schulspiel aus.

Herzlichen Glückwunsch!

logo internatInternat Max-Reger

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Login