Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

FotoDie Schüler des Max-Reger-Gymnasiums gewannen mit ihrem Sozialpraktikum den dritten Preis beim Wettbewerb „Mitten ins Leben“. Dieser wurde für zukunftsweisende diakonische Begegnungen in Bayern am 20.07.2018 bei einem Event in dem Diakoniedorf Herzogsägmühle bei Peiting der 10. und 9. Jahrgangsstufe für ihren einwöchigen Einsatz in verschiedenen sozialen Einrichtungen sowie ihre Vor- und Nachbereitung im Religions- und Ethikunterricht verliehen. Im Zentrum des Wettbewerbs der Initiative Diakonisches Lernen stand, wie Lehrkräfte mit ihren Schülern soziale Begegnungs- und Lernmöglichkeiten im Unterricht anbahnen, außerhalb des Klassenzimmers durchführen und diese mit Inhalten des Lehrplans in Verbindung bringen.

Das Sozialpraktikum, das vor rund 10 Jahren am Max-Reger-Gymnasium für die 10. Klassen eingeführt wurde und seit diesem Schuljahr mit den 9. Klassen weitergeführt wird, ermöglicht den Schülern in besonderer Weise vielfältige Erfahrungen in sozialen Bereichen, die manchen Schülern oft unbekannt sind. Sie erleben und begegnen dort Menschen am Rande unserer Gesellschaft und lernen durch aktives Tun Handlungsmöglichkeiten wie z.B. in Seniorenheimen und Behindertenwerkstätten kennen.

Der Preis, verbunden mit einem Preisgeld von 500 Euro, wurde von Vertretern der jeweiligen Jahrgangsstufen zusammen mit StD A. Kiener und StRin E. Rösel-Koß entgegengenommen. 

logo internatInternat Max-Reger

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Login