Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

In der heutigen Zeit wird es immer wichtiger, ein Bewusstsein für die Natur und die Umwelt zu schaffen. Auch wir wollen unseren Beitrag dazu leisten!

Bio1g

 

Fachschaft

Lehrplan in Kürze

Unsere Kleinen ganz groß

Aktionen und Projekte

Wettbewerbe/Science Camps

Linkebene

 

 

 

 

 

Fachschaft:

BioFachschaft 

 Von links nach rechts: Sybille Schwemmer, Annemarie Fichtner

nach oben

Lehrplan in Kürze:

 

G8

G9

5. Jgst

Schwerpunkt Naturwissenschaftliches Arbeiten

Themenbereiche: Licht, Luft, Wasser, Stoffe und Mineralien, Umwelt und Leben

Schwerpunkt Biologie

Der Körper des Menschen und seine Gesunderhaltung

Informationsaufnahme, -weiterleitung und -verarbeitung: Sinnesorgane und Nervensystem

Temperaturregulation, Informationsaufnahme und Schutz durch die Haut

Schutz, Stabilität und Bewegung: Skelett und Muskulatur

Stoffaufnahme für Wachstum und Energieversorgung des Körpers

Stofftransport durch das Herz-Kreislauf-System

Gesundheitsgefährdung durch Rauchen, Alkoholkonsum und Medikamentenmissbrauch

Fortpflanzung, Wachstum und Entwicklung

Körperbau und Lebensweise von Säugetieren

Lebensbilder eines Heimtiers (Fleischfresser) und eines Nutztiers (Pflanzenfresser)

 

Schwerpunkt Naturwissenschaftliches Arbeiten

Themenbereiche: Licht, Luft, Wasser, Stoffe und Mineralien, Umwelt und Leben

Schwerpunkt Biologie

Erkenntnisse gewinnen – kommunizieren – bewerten

Biologie – die Wissenschaft von den Lebewesen

Der Mensch als Lebewesen

Informationsaufnahme, -weiterleitung und –verarbeitung

Aktive Bewegung

Stoffwechsel: Stoff- und Energieumwandlung

Fortpflanzung: Wachstum und Individualentwicklung

 

Samenpflanzen als Lebewesen

Fortpflanzung

Ökosystem Grünland

6. Jgst

Schwerpunkt Biologie

Wirbeltiere in verschiedenen Lebensräumen

Fische, Amphibien, Reptilien, Vögel (mind. 2)

Verwandtschaft der Wirbeltiere

Bau und Lebenserscheinungen der Blütenpflanzen

Gliederung des Pflanzenkörpers

Fortpflanzung bei Blütenpflanzen

Wachstum und Energiebindung

Ausgewählte Pflanzenfamilien

Schwerpunkt Informatik

Schwerpunkt Biologie

Erkenntnisse gewinnen – kommunizieren – bewerten

Samenpflanzen als Lebewesen

Fortpflanzung, Wachstum und Individualentwicklung

Stoffwechsel: Stoff- und Energieumwandlung

Informationsaufnahme, Informationsverarbeitung und Reaktion, aktive Bewegung

Biodiversität bei Wirbeltieren – Variabilität und Angepasstheit

Aktive Bewegung

Stoffwechsel: Stoff- und Energieumwandlung

Fortpflanzung, Wachstum und Individualentwicklung

Informationsaufnahme, Informationsverarbeitung und Reaktion

Verwandtschaft bei Wirbeltiere und Evolution

Ökosystem Gewässer

Schwerpunkt Informatik

8. Jgst

Einfache Organisationsstufen von Lebewesen

Leben auf der Erde
Bakterien
Die Entstehung der eukaryotischen Vielfalt

Einblick in die Biodiversität wirbelloser Tiere
(äußerer und innere Bau, Fortpflanzung, Ernährungsstrategien...)

Evolutionstheorie: Eine naturwissenschaftliche Erklärung zur Entstehung der Arten

Evolutionsforschung
Evolution des Menschen (optional)

Fortpflanzung und Entwicklung der Menschen

Biologische Grundlagen der Entstehung menschlichen Lebens
Medizinische, ethische und gesellschaftliche Aspekte menschlicher Sexualität

-Noch nicht veröffentlicht-

9. Jgst

Informationsaufnahme und – verarbeitung durch Nerven- und Hormonsystem

Nervensystem
Sinnesleistungen
Hormone

Suchtgefahren und Gesundheit

 

Grundlagen der Genetik

 

Immunsystem und Abwehr von Krankheits-erregern

Angewandte Biologie

Grundlagen der Gentechnik
Reproduktionsbiologie und Stammzellenforschung (optional)
Seuchen und Infektionskrankheiten (optional)

-Noch nicht veröffentlicht-

10. Jgst

Stoffwechsel des Menschen

Ernährung und Verdauung

Atmung und Blutkreislauf

Stoffwechsel in der Zelle

Bau, Funktionsweise und Schädigungen von inneren Organen

 

Grundlegende Wechselbeziehungen zwischen Lebewesen

Die Umwelt eines Lebewesens

Beziehungen zwischen Lebewesen

Aufbau und Merkmale eines Ökosystems der gemäßigten Breiten an einem konkreten Beispiel

Bedeutung und Gefährdung von Ökosystemen

Angewandte Biologie

Biotechnologie

Landwirtschaft

Medizin

-Noch nicht veröffentlicht-

11. Jgst.

Strukturelle und energetische Grundlagen des Lebens

Organisation und Funktion der Zelle
Energiebindung und Stoffaufbau durch Photosynthese
Grundprinzipien der Energiefreisetzung durch Stoffabbau

Genetik und Gentechnik

Molekulargenetik
Zytogenetik
Klassische Genetik
Humangenetik
Gentechnik

Der Mensch als Umweltfaktor – Populationsdynamik und Biodiversität

-Noch nicht veröffentlicht-

12. Jgst

Evolution

Evolutionsforschung
Mechanismen der Evolution
Evolutionsprozesse
Evolution des Menschen

Neuronale Informationsverarbeitung

 

Verhaltensbiologie

Vollständig und überwiegend genetisch bedingte Verhaltensweisen
Erweiterung einfacher Verhaltensweisen durch Lerneinflüsse
Individuum und soziale Gruppe
Angewandte Verhaltensbiologie

-Noch nicht veröffentlicht-

 nach oben

Unsere Kleinen ganz groß

  • Tag der offenen Tür

In jedem Jahr helfen uns unsere Nachwuchswissenschaftler der 5. Jahrgangsstufe bei der Präsentation am Tag der offenen Tür. Sie sind immer mit viel Elan und Spaß beim Experimentieren!

Bio3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachwuchswissenschaftler mit Frau Hirsch am Tag der offenen Tür 2017

Bio4

  Nachwuchswissenschaftler mit Frau Hirsch am Tag der offenen Tür 2015

 

  • Naturwissenschaftliches Arbeiten

In der 5. Jahrgangsstufe experimentieren unsere Nachwuchsnaturwissenschaftler einmal in pro Woche in einer Teamteaching-Stunde mit Frau Fichtner und Frau Hirsch. Hierbei erlernen die Schülerinnen und Schüler das naturwissenschaftliche, experimentelle Vorgehen zur Erklärung alltäglicher Phänomene. Wir und unsere Nachwuchswissenschaftler haben dabei immer sehr viel Spaß!

 

Bio5

Aktionen und Projekte:

nach oben

  • Schildkrötenaquarium Bio7

Seit dem Schuljahr 2016/2017 beherbergt das Max-Reger-Gymnasium Horst und Leni, zwei gewöhnliche Moschusschildkröten. Mittlerweile haben sie sich mehr als eingelebt und erfreuen sich vieler Zuschauer und Zuschauerinner in den Pausen, vor und nach der Schule und an so manchem Elternsprechtag. Besucht sie doch mal bei uns im Neubau!

  • Tag der offenen Tür (siehe oben)
  • Sammlung für den Landesbund für Vogelschutz

Bio8Bereits seit vielen Schuljahren unterstützen die fünften und sechsten Klassen des Max-Reger-Gymnasiums den Landesbund für Vogelschutz durch ihre sehr aktive Beteiligung an der LBV Sammelwoche. Ausgerüstet mit Sammeldosen und Informationsmaterial zum LBV sammeln die Schüler mit sehr großem Engagement Spendengelder in ihrer Freizeit. Ein besonders herausragendes Ergebnis erzielte 2016 die Klasse 5B, mit dem besten Klassenergebnis in der Oberpfalz steuerte die 5B 813 Euro zur Gesamtsumme bei. Wir sind sehr stolz, dass sich so viele Schüler unsere Schule auch in ihrer Freizeit für den LBV engagieren und damit sehr wichtige Umweltprojekte unterstützen.

 

 

  • Projekt mit Informatik in der 6. Jahrgangsstufe

Ohne Computer „geht gar nichts“. Auch wir tragen dazu bei, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler mit dieser Thematik auseinandersetzen. Dazu gibt es seit vielen Jahren eine Fächerkooperation mit Informatik. Hierbei erstellen die Schüler/Innen eine Powerpoint-Präsenation über biologische Inhalte (meist Wirbeltiere) und präsentieren ihr Werk in beiden Fächern.

  • Sexualkundeprojekttag der 8. Jahrgangsstufen

Frau Lindner und Frau Fichtner organisieren seit 2015 zusammen einen Sexualkundeprojekttag, der sowohl die gefühlsmäßigen, als auch die körperlichen Veränderungen der Pubertät und des Erwachsenwerdens in dieser Hinsicht aufarbeitet. Das Feedback unserer Schüler hat uns dazu bewogen diesen Tag als festen Bestandteil in unseren Schuljahresplan mit aufzunehmen.

  • Rama dama

Bio9Mit großer Begeisterung beteiligen sich unsere sechsten Klassen an der, von der Stadt Amberg organisierten, Aufräumaktion „Rama dama“. Ausgestattet mit Handschuhen, Eimern und Müllbeuteln ziehen die Schüler/innen in kleinen Gruppen mit ihren Lehrern durch die Stadt Amberg und sorgen dafür, dass beispielsweise der Stadtgraben wieder ein bisschen sauberer wird. Zum großen Bedauern unserer Schüler konnte die Aktion letztes Schuljahr aufgrund des Eichenprozessionsspinners nicht stattfinden, aber wir hoffen sehr, dass wir dieses Schuljahr wieder sagen können „Rama dama“.

„Rama dama“ Aktion 2015

nach oben

Wettbewerbe/Science Camps:

  • Experimente Antworten

Bio10Bereits seit dem Schuljahr 2013/2014 nehmen zahlreiche Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe am bayerischen Landeswettbewerb „Experimente antworten“ teil. Der Wettbewerb untergliedert sich in drei Aufgabenrunden die über das gesamte Schuljahr verteilt stattfinden. Wir sind sehr stolz auf unsere Nachwuchswissenschaftler, die mit großer Begeisterung selbstständig die vorgegebenen Experimente durchführen und diese in sehr ansprechender Weise dokumentieren. Für ihre tollen Leistungen in der ersten Aufgabenrunde dieses Schuljahres erhielten unsere Teilnehmer für ihre sehr erfolgreichen Bearbeitungen schon zahlreiche Urkunden und Sachpreise.

 

 

Foto der Sachpreisübergabe Landeswettbewerb „Experimente Antworten“ 2018

Bio11

  • Ostbayrisches Science-Camp

Seit dem Schuljahr 2015/16 beteiligen sich Schüler und Schülerinnen des Max-Reger-Gymnasiums sehr erfolgreich am Ostbayrischen Sciencecamp der OTH Amberg-Weiden. Ziel dieses Camps ist es interessierte, und besonders begabte Schüler in den Naturwissenschaften zu fordern und zu fördern. Inhalt dieses dreitägigen Camps sind für die Zehntklässler ein Knigge-Kurs, Vorlesungen und anderen Gruppenaktivitäten. In den Laboratorien der OTH Amberg-Weiden werden Versuche zur Physiologie des Menschen bis hin zur Biodieselherstellung gemacht.

Schülermeinung von MRG-Schülern zu dieser Erfahrung:

„Absolut empfehlenswert! So etwas würde ich sofort wieder machen! Schade, dass ich mich in der Q11 nicht mehr bewerben kann.“

„Das Science Camp der OTH Amberg Weiden war für mich eine sehr interessante und spannende Abwechslung zum Schulalltag. Ich habe in den drei Tagen viel gelernt, tolle Versuche durchgeführt und tolle Leute aus ganz Ostbayern getroffen!“

Bio12

 Links: Ludwig Stepper und Nicolai Fischer (2015/16) - rechts: Krusche Jakob (2017/18)

nach oben

Linkebene:

Informationen für zahlreiche Forschungsprojekte der Max-Plank-Gesellschaft
http://www.mpg.de/ 

Deutschsprachige Enzyklopädie zu naturwissenschaftlichen Inhalten

http://www.chemgapedia.de/vsengine/de/index.html

Alles über den Nobelpreis und Nobelpreisträger
http://nobelprize.org/ 

Kompaktes Wissen für Schule und Studium

http://www.biologie-schule.de

 

Links zu Fachzeitschriften

"Nature" (http://www.nature.com/


"Science" (http://www.sciencemag.org/


"Proceedings of the National Academy of Science of the Unites States of America" (http://www.pnas.org/

"The Journal of Biological Chemistry" (http://www.jbc.org/

"Cell" (http://www.cell.com/

„Systembiologie.de“ (https://www.systembiologie.de/)


logo internatInternat Max-Reger

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Login