Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Unter diesem Motto organisierte das P-Seminar Sport des Max-Reger-Gymnasiums einen ereignisreichen Spieletag für Kinder mit und ohne Handicap. Schülerinnen und Schüler aus der Rupert-Egenberger-Schule und der Klasse 5a des Max-Reger-Gymnasiums genossen einen gemeinsamen Sporttag im 'Zirkus Maxl', an dem Inklusion im Schulsport er- und gelebt wurde.

 

Den Schülerinnen und Schülern des Max-Reger-Gymnasiums war es ein großes Anliegen, neben der Kooperation mit der Egenberger-Schule, ein weiteres soziales Projekt zu unterstützen. Daher organisierten die P-Seminaristen unter der Leitung von StRin Nina Kohl und OStRin Susanne Druckseis-Luschner einen Kuchenverkauf in der Schule, dessen Erlös, neben der Finanzierung des Spieletages, der Amberger Tafel zu Gute kommen sollte.

Bianca Demmler konnte, stellvertretend für das P-Seminar Sport, dem Leiter der Amberger Tafel, Herrn Saurenbach, einen Scheck über 125 Euro überreichen. Die 13 MRG-Schülerinnen und Schüler sowie ihre Lehrkräfte und der Schulleiter des Max-Reger-Gymnasiums, OStD Wolfgang Wolters, freuen sich mit dieser Spende Amberger Menschen in Not zu unterstützen.

logo internatInternat Max-Reger

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Login