Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Infotag2020

 Sehr geehrte Eltern,

spannende Eindrücke von den Erlebniswelten einer Schule verspricht die Informationsveranstaltung des Max-Reger-Gymnasiums. Dieses öffnet am Samstag, dem 07. 03.2020, seine Pforten für Viertklässler/innen und ihre Eltern mit Blick auf den bevorstehenden Wechsel an eine weiterführende Schule nach der Grundschulzeit. 

Bereits im Rahmen eines Vorprogramms ab 9 Uhr können Interessierte in die Atmosphäre des MRG eintauchen und sich bei ihrer Ankunft (Zugang über Hauptportal oder Pausenhalle am Kaiser-Wilhelm-Ring 7) am Info-Point über Ablauf und Inhalte des Programms informieren. Mit der offiziellen Begrüßung um 09.30 Uhr werden die jungen und erwachsenen Gäste von der Schulfamilie aus Schülermitverantwortung (SMV), Elternbeirat (EB) und Lehrerkollegium mit Direktorat willkommen geheißen. Diese präsentiert die Vorzüge einer überschaubaren Schulgröße in einem Gebäudekomplex, in dem der Prozess der Modernisierung in einem hohen Maß voranschreitet. Das MRG – die einzige staatliche Heimschule der Oberpfalz – stellt sich mit seinem musischen Zweig in der gesamten Bandbreite eines bayerischen Gymnasiums vor, das über die Allgemeine Hochschulreife einen Zugang zur Vielfalt an Studien- und Ausbildungschancen ermöglicht. Daneben bietet die Informationsveranstaltung alle notwendigen Hinweise zur 

Klärung von Fragen des Übertritts (Formales zur Anmeldung) bis hin zur Stundentafel in der 5. Jahrgangsstufe. 

Von der Bandbreite des Angebots am MRG können sich die Viertklässler/innen zunächst in sprachlichen und naturwissenschaftlichen Unterrichtsbausteinen und Workshops im sportlichen und ästhetischen Bereich, später gemeinsam mit den Eltern beim Erkunden des Schulgebäudes (u.a. Chemie-Show, Physik-Experimente Fremdsprachenzimmer) überzeugen. Ganz im Sinne eines Vorgeschmacks auf den Schulalltag am MRG stärken sich die Kinder im Rahmen einer „Pause – lecker und gesund“ gemeinschaftlich in der Mensa des Internats. Diese Pausenverköstigung wird vom „Verein der Freunde des MRG“ finanziert. 

Den Eltern, denen ebenso ein kulinarisches Angebot zur Verfügung steht, ermöglicht sich der Austausch mit der Schulleitung und den Schul-Gremien in entspannter Kaffeehaus-Atmosphäre. Ebenso warten Ansprechpartner/innen aus Internat und Tagesheim auf die Fragen der Interessierten. 

Nicht nur für Kinder mit musischer Vorerfahrung, sondern insbesondere auch für Schüler/innen, die mit dem Übertritt ans MRG das Lernen eines Instruments aufnehmen werden, bieten die Musik- und Instrumentallehrkräfte interessante Einblicke in das breite Spektrum der Wahl eines Instruments, das je individuell geeignet ist, Freude am Musizieren zu wecken. Ob Violine, Trompete oder Schlagzeug: Anfassen ist ganz ausdrücklich erwünscht. 

Diese Freude an ästhetischer Bildung entwickelt sich erst recht durch die Teilnahmemöglichkeit bei den verschiedenen Instrumental- und Vokalensembles über die Big Band bis hin zu den Chören. Wie ein solcher Projektchor gelingen kann, erfahren die Kinder durch ihre eigene Mitwirkung beim eingeübten Präsentieren eines Songs zum Ende der Veranstaltung um 13 Uhr. Dabei warten auch noch Überraschungen auf die Kinder. 

logo internatInternat Max-Reger

April 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Login