Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Seit nunmehr zwölf Jahren bestehen die Kontakte zwischen dem Max-Reger-Gymnasium in Amberg und Valdivia, einer Stadt im südlichen Teil von Chile, dem Land in Südamerika, das 4000 km lang und ca. 150 km breit ist.

Begonnen hat alles mit einem Briefaustausch zwischen den Kindern aus dem chilenischen Kinderheim „Las Parras“, „Casa Esperanza“ und den MRG-Schülern. Zusätzlich schickten die Schüler des Max-Reger-Gymnasiums immer zur Weihnachtszeit Pakete über den großen Teich.

 

In diesem Jahr dürfen die MRG-Schüler im Rahmen eines Schüleraustausches persönlich zwei chilenische Schüler in Amberg begrüßen. Mauricio und Rodrigo aus der 10. Klasse im „Instituto Alemán Carl Anwandter“ besuchen die 10. Jahrgangsstufe am Max-Reger-Gymnasium und sind von zwei Schüler-Gastfamilien aufgenommen worden. Am Nikolaustag wurden Mauricio und Rodrigo entsprechend der Jahreszeit mit Schneetreiben in Deutschland empfangen. Sie tauschen nicht nur Schule und Land sondern auch die Jahreszeit; in Chile ist gerade Sommer und ihre Mitschüler dort haben Ferien.

Beide Chilenen wollen ihre deutschen Sprachkenntnisse verbessern und, die Zeit ist gut gewählt, auch deutsche Kultur in ihren Gastfamilien und in der Schule erleben. Da die chilenischen Austauschschüler auch Querflöte und Klavier spielen und gerne singen, können sie sich wunderbar im Max-Reger-Gymnasium einbringen und werden am Probenwochenende des Chors und Orchesters für die Weihnachts-konzerte teilnehmen.

logo internatInternat Max-Reger

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Login