Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Brit3Max-Reger-Gymnasium an der renommierten Brit School

Einst begann dort die Weltkarriere von Musikstars wie Adele and Amy Winehouse. Nun trafen sich in London Schüler des Max-Reger-Gymnasiums mit ihren europäischen Partnern im Rahmen des Erasmus+-Projektes “Notes of Europe”.

Für acht Schüler und fünf Lehrer des Max-Reger Gymnasiums ging es auf eine unvergessliche Reise in die englische Hauptstadt, wo Delegationen aus weiteren acht europäischen Ländern an der Brit School, einer exklusiven Ausbildungseinrichtung für die Bereiche Tanz, Gesang und Multimedia, die Völkerverständigung in der Sprache der Musik pflegten. In gemeinsamen Probeneinheiten und bei Konzerten nutze jedes Land die Chance, Einblicke in das eigene musische Können zu bieten und sich gleichzeitig mit den Partnern über kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede auszutauschen. Zum direkten, offenen Miteinander trug auch die Unterbringung aller Teilnehmer in demselben Hostel bei. Das Ziel dieses Meetings bestand in der Vorbereitung und Präsentation eines „Symphonic-Rock“-Konzerts, also einer Mischung aus klassischen Instrumenten eines großen Sinfonieorchesters und modernen Brit1Elementen einer Rockband. Das anspruchsvolle Programm spannte den Bogen bekannter Werke aus der Rock- und Popwelt von dem Coldplay-Stück „A sky full of stars“ und „Skyfall“ von Adele über den Beatles-Song „A day in the life“ bis hin zum großen Finale mit „Bohemian Rhapsody“ der Gruppe Queen. Per Livestream konnte man das Konzert weltweit mitverfolgen und dabei auch die Inszenierung von Tanz und Backgroundchor erleben. Eine Kommentierung der Live-Übertragung erreichte die Moderatoren sogar aus der Antarktis – und zwar von einem ehemaligen Schüler des Max-Reger-Gymnasiums, der gerade in diesen Breitengraden forscht. Im Bereich des Kulturprogramms aus Sightseeing und Musicals bildete unzweifelhaft der Besuch der Brit Awards das Highlight, weil man bei der Verleihung des wichtigsten britischen Musikpreises auf Tuchfühlung mit Superstars wie Ed Sheeran gehen konnte. Link zum Video: https://youtu.be/Voi0Ktu581s

Seit Beginn des Projektes „Notes of Europe“ gingen bisher schon sieben internationale Treffen über die Bühne. Seinen Abschluss wird dieses Erasmus+-Unternehmen im Mai diesen Jahres bei einem Musikfestival im italienischen Parabita finden.

Brit5

Brit4

Brit2

logo internatInternat Max-Reger

Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Login