Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Als Auftakt des Solidaritätslaufs lud das P-Seminar des Max-Reger-Gymnasium unter Leitung von StD A. Kiener den Comboni-Missionar Pater Markus Körber ein, um über die politische und pastorale Arbeit im Südsudan zu berichten.P. Körber, der aus Pottenstein stammt, leitet die  Missionsstation Talk im Südsudan. Das seit 2012 unabhängige Land leide vor allem unter häufigen kriegerischen Auseinandersetzungen der einzelnen Stammes- und Volksgruppen. Es geht dabei um die Machtansprüche der einzelnen Gruppen aber auch um die Einnahmen aus den  Ölquellen. Die Missionsstation von P. Körber engagiert sich vor allem in der Bildungsarbeit, da über 80% der Bevölkerung Analphabeten sind. Darüber hinaus werden Brunnen  gebaut und Hilfe bei der Krankenversorgung geleistet. Mit der Verbreitung des Evangeliums , das sehr bereitwillig und begeistert aufgenommen wird, soll auch versucht werden, die Konflikte im Land friedfertiger zu lösen.

 

logo internatInternat Max-Reger

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Login